Donnerstag, 28. Februar 2019

Ich wollt ich wär ein Huhn,...

Unsere Hühner!

Hühner gehörten zu den ältesten Haustieren und es gibt unzählige Redewendungen rund ums Huhn. Da lachen ja die Hühner" oder "auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn" sind genauso bekannt wie der Spruch, dass man mit jemandem noch ein Hühnchen rupfen muss.


All unsere Hühner sind sogenannte Zweinutzungsrassen, sprich sie haben eine gute Legeleistung als auch einen guten Fleischansatz.

Wie es sich für ein glückliches Huhn gehört, sind sie den ganzen Tag unterwegs und suchen sich den Großteil ihres Futters selbst - was für besonders feine Eier (mit intensiv gelbem Dotter) und schmackhaftes Fleisch sorgt. Zugefüttert wird mit Küchenabfällen und altem Brot.


Da unsere Hühner das ganze Jahr über freien Zugang zu unseren Wiesen haben, sind sie nicht nur robust und unkompliziert, sondern vermehren sich ausschließlich durch Naturbrut.

Unsere Freiland-Weide-Hühner lieben Staub- und Sonnenbäder sowie auch einmal das Ausruhen unter den vielen schattigen Bäumen.


Bei uns leben die Rassen Altsteirer, Sulmtaler, Amrock und Bielefelder.

Neben Küken kann man jederzeit auch Bruteier bzw. Eier haben.

Nur aufgepasst:

Manchmal ist die Nachfrage größer als das Angebot




Überzeugt euch selbst!!




Keine Kommentare:

Kommentar posten